Bastian Barucker, Wildnispädagoge und Prozessbegleiter begleitet seit über 10 Jahren Menschen bei ihrer Reise in die innere und äußere Natur

Seit vielen Jahren gleicht mein Leben einer Spurensuche. Schon vor meinem Abitur spürte ich einen inneren Drang zu forschen und mich und das Leben besser kennen zu lernen. Ausgiebige Reisen und der Mut meine Bildung selber in die Hand zu nehmen, ließen mich inspirierende Lehrer finden. Ich begab mich auf eine Entdeckungsreise in die Natur und trotz oder vielleicht auch aufgrund meiner städtischen Vergangenheit ließ mich diese Reise nicht mehr los. Umso mehr ich in die Geheimnisse der Natur eindrang, um so mehr öffneten sich Schichten und Schichten. Bei meinem intensiven nun mehr 10 jährigen Studium von Naturverbindung und Wildnispädagogik schulten sich meine Sinne und meine Beziehung zu allem, was natürlich ist, durfte wachsen und gedeihen. Das Kennenlernen ursprünglicher Kulturen war für mich eine bereichernde Quelle, um herauszufinden, was eigentlich natürlich ist. Nach dem Studium der äußeren Natur begann vor allem mit meinem einjährigen Aufenthalt in der Wildnis die Spurensuche in meine eigene Natürlichkeit. Ungeahnte Gefühlswelten und Herausforderungen begegnete ich in dieser sehr intensiven und von voller Wachsamkeit geprägten Zeit. Mein Klan und ich verschmolzen zu einem Kreis des Wachsens, der die Schleier und Masken von Angst und Konditionierung ablegen wollte. Diese innere Spurensuche führte mich weiter zur Gefühls- und Körperarbeit, in der ich nun vertiefend meine ganz persönlichen Prozesse intensiviere und diesen Ansatz nach mehreren Jahren der Ausbildung in meine Arbeit einfliessen lasse. Beide Ebenen ergänzen sich zu einem kraftvollen Bündel, um Menschen auf dem Weg zu ihrer Ursprünglichkeit zu begleiten.

 Ausbildung und Mitarbeit

  • 3-jährige Lehre zum Überlebenstrainer, Archäotechniker und Wildnispädagogen in der Überlebensschule Tirol
  • seit 2004 regelmäßige Weiterbildungen bei Jon Young zum Thema: Art of Mentoring, Peacemaking, Community Mentoring, Vogelsprache, Spurenlesen, intuitives Spurenlesen, Song of Art of Mentoring, Inner Tracking
  • 9 monatige Weiterbildung im Bereich Familientherapie und Beratung (deutsch-dänisches Institut für Familientherapie und Beratung)
  • Certified Wilderness Guide (einjähriger Aufenthalt in der Wildnis im Wilderness Guide Program der Teaching Drum Outdoor School)
  • Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen Deutschlands
  • Seit 2011 Selbsterfahrung in Gefühls- und Körperarbeit
  • Ausbildung in Gefühls- und Körperarbeit bei Willi Maurer und Claudia Mareia Lange
  • Seit 2015 Ko-Leitung von Intensivphasen und Wochenende mit Willi Maurer

 Kontakt:

www.bastian-barucker.de

bastian.barucker(at)posteo.de