Ausgehend vom eigenen Befinden oder aktuellen Konfliktsituationen, ermöglichen diese Gruppen, in denen die Teilnehmenden individuell begleitet werden, mit der Gefühls- und Körperarbeit tiefe Erfahrungen zu machen und erfüllende Beziehungsmuster zu entwickeln. Grundsätzlich arbeiten wir in Kleingruppen mit 6-10 Personen (mit zwei Gruppenleitern 12-14). Dies ermöglicht eine sorgfältige Einzelbegleitung.

Anders als in den Wochenenden erlaubt die 6-Tage-Intensivphase mehrere persönliche Prozesse und eröffnet einen Raum für eine noch intensivere Spurensuche. Durch die längere Zeit können Prozesse und Erkenntnisse mit mehr Zeit und Sorgfalt verdaut und integriert werden. Außerdem ist es möglich Themen wiederholt anzuschauen und durch die Begegnung in der Gruppe neuen Themen auf die Spur zu kommen. 

Die Intensivphasen bieten optimale Voraussetzungen um tiefe Bewusstseinsschichten zu erforschen und integrieren zu können. Alle Gruppen sind sowohl einzeln, als auch fortlaufend belegbar, und ermöglichen dadurch auch einen kontinuierlichen Vertiefungsprozess, dessen Rhythmus die Teilnehmenden ihren Bedürfnissen gemäss frei wählen können. Nach vorheriger Absprache ist auch Müttern mit ihren zu stillenden Babys die Teilnahme ermöglicht

Wir empfehlen eine vorherige Teilnahme an einer GK-Wochenend- gruppe "Gemeinsam wachsen" oder das Lesen des Buchs "Der erste Augenblick des Lebens".

Termine 2017

13.-18. November mit Willi Maurer und Bastian Barucker im Done, Aranno(CH)

Termine 2018

31.3.-5.4. mit Willi Maurer und Bastian Barucker im Done, Aranno(CH)

Anmeldung: (maximal 10 TN) 

Bastian Barucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.:038374559083

Preis: 730 Euro (Reduktionsmöglichkeit für wenig Verdienende: sind vor der Anmeldung zu vereinbaren.)

Nach erhaltener Anmeldebestätigung ist innerhalb von 5 Tagen eine Anzahlung von 300€ der Seminargebühr zu überweisen. Der restliche Betrag ist vor Gruppenbeginn in bar zu entrichten oder zu überweisen. Die Anzahlung wird einbehalten bei Teilnahmeabsage innerhalb eines Monats vor Gruppenbeginn. Bei früherer Absage wird eine Bearbeitungsgebühr von 50€ einbehalten.

Teilnahmebedingung für alle Aktivitäten ist normale Belastbarkeit, Selbstverantwortung im Handeln und Verzicht auf Drogenkonsum. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Unterkunft: Im eigenen Schlafsack auf Matratzenlager in Gemeinschaftsräumen und (im Doné im Sommer) auf Matten, auf der zeltbedachten Holzbühne.
An einigen Kursorten sind auch Bettenplätze gegen Aufpreis verfügbar.

Mitbringen: Decke oder Tuch für die Gruppenarbeit, gute Schuhe, bequeme Kleider (für die GK-Arbeit Hosen), Hausschuhe, Schlafsack, Waschzeug, Taschenlampe und, fürs Done: Wegskizze zur Weg-Orientierung!).

Verpflegung: Die Mahlzeiten sind Teil des Gruppenprozesses. Es werden zwei Mahlzeiten pro Tag eingenommen. Indem wir nur kleine Mengen zu uns nehmen, werden wir betreffend innerer Erfülltheit sehr interessante Erfahrungen machen.